Site Overlay

WLAN meets Performance

Auf der Kundenveranstaltung der Wireless.Consulting GmbH ging es um das Thema der Performancesteigerung bei WLAN-Netzen. Dabei hilft wohl der neue WLAN Standard Wi-Fi 6E. Das Ganze fand auf der E-Kartbahn Nettedrom/ Osnabrück statt. Cool waren dabei die Vergleiche zwischen Motorsport-Performance und WLAN-Performance„der Turbo sorgt für mehr Luft und damit für mehr Leistung, im WLAN sorgt das größere Frequenzspektrum also die Luft, für mehr Leistung…“ das hatte ich so auch noch nicht gehört. Und das ist auch schon alles was ich an diesem Tag verstanden habe. Wer mehr darüber wissen möchte der sollte sich auf www.wlan-performance.de umsehen. Sonst waren meine Aufgaben Repräsentation als „Maskotchen“ der Veranstaltung und dann natürlich schnell Kart fahren.

Nach den Fachvorträgen mit Microfair und einer Stärkung zum Mittag, ging es dann ans Kartfahren. Dabei trat ich zusammen mit Nils Kroll, dem schnellsten Informatiker der Wireless.Consulting GmbH, in der Team-Wertung als Team WLAN-Performance an.
Es gab 4 Startgruppen, die jeweils eine Qualifikation um die Startposition und dann ein Rennen fuhren. Die jeweils besten 3 der Rennen kamen dann in das Finalrennen, welches ich hinter Marcel Paganin (Kultschrauber der Kartbahn) auf dem 2. Platz abschließen konnte. Zusammen mit dem 4. Platz von Nils, reichte dies für den Gesamtsieg in der Teamwertung.
Den zweiten Platz bei den Teams belegten für Pole-Promotion Joshua Tarrach und Fabian Plüddemann. Das Mix-Team aus Fraunhofer und Big Dutchman erzielte mit den Fahrern Timo Siekmann und Tobias Ulber den 3. Platz.

Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung zum Thema Performance Steigerung im WLAN und Motorsport.

 

hier noch ein paar Bilder:

Wer noch mehr sehen möchte, der findet dies hier: www.wlan-performance.de/bilder-und-downloads/

 

Verbreite diesen Artikel

Author: Ben Bendler

"Geschwindigkeit bringt Sicherheit." Immer auf der Suche nach der richtigen Linie, das bin Ich, Ben Bendler. Seit 2017 sitze ich im Kart. Seit 2019 im Kids-Kartclub der Indoor Kartbahn Werther. Seit Sept. 2020 fahre ich in der BSG MERKUR Gauselmann. Im Oktober 2020 mein erstes off. Rennen in Kirchlengern. Ende Oktober dann der 1. Lauf Wintercup Indoor Kartbahn Werther... alle weiteren Läufe fielen der Corona-Pandemie zum Opfer. Seit 2021 fahre ich in der InWiTo Racing Serien im Team CFC Racing. Seit 2021 eigenes Team WLAN-Performance Racing für Endurance Rennen. LAC Team Sieger mit Team WLAN-Performance. Seit 2022 ADAC Youngster Slalom Cup. Mein Motto "wer später bremst ist länger schnell"