Site Overlay

LAC Ü18 Championsrace 2022

Als Sieger der U18 Meisterschafft des LAC | Lübbecker Automobilclub, durfte ich beim Ü18 Championsrace starten.
Es gab ein Qualifying mit Rennen 1, direkt danach einen Karttausch, ein Sprintrennen und das abschließende Rennen 2.
Für alle Heats wurden Punkte verteilt. Am Ende belegte ich Platz 4, knapp vor Dennis Sämrau. Auf dem Treppchen standen mit Platz 3 Andy Kalmey, auf Platz 2 Devin Husemann und der Champion 2022 Frank Walli#8 Wallner.

Insgesamt gingen 13 Fahrer an den Start, meine Ergebnisse:
Heat 1 Qualiy             10Min.  Platz 6
Heat 2 Rennen 1        20Min.  Platz 5
Karttausch
Heat 3 Sprintrennen 10Min.  Platz 7
Heat 4 Rennen 2        20Min.  Platz 1

Besonders das abschließenden Rennen 2 über 20 Minuten gelang mir hervorragend. Im  Heat 3, dem 10 Min. Sprintrennen, schaffte ich zwar mit einer 41.523 die schnellste Runde, kam aber nur auf Platz 7 ins Ziel und musste daher auch von P 7 ins abschließende 20 Min. Rennen gehen. Direkt beim Start konnte ich Leon Hasenkamp hinter mir lassen. Andy Kalmey (mein Teamkollege beim Duo Sprint Cup einen Tag vorher im Nettedrom) wehrte sich schon ein paar Runden länger, bevor ich dann auch Thorsten Gössling und Dennis Sämrau schnappen konnte. Mit Devin Husemann und Frank Wallner gab es dann einen Dreikampf um den Sieg, den ich 3 Runden vor Schluss für mich entscheiden konnte. Auch in diesem Rennen schaffte ich die schnellste Rundenzeit mit 41.384.
Sieg im letzten Rennen und eine coole Erfahrung in der Ü18 Klasse.
Danke.
Ein besonderer Dank geht an Joy Wolf für die tollen Bilder.

Hier ein Zusammenschnitt des kompletten Rennen 2.

Bitte akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzrichtlinie

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Hier folgen viele Bilder. Wer originale Bilder haben möchte, der darf sich gern bei mir melden.

 

Bitte akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzrichtlinie

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

 

Verbreite diesen Artikel

Author: Ben Bendler

"Geschwindigkeit bringt Sicherheit." Immer auf der Suche nach der richtigen Linie, das bin Ich, Ben Bendler. Seit 2017 sitze ich im Kart. Seit 2019 im Kids-Kartclub der Indoor Kartbahn Werther. Seit Sept. 2020 fahre ich in der BSG MERKUR Gauselmann. Im Oktober 2020 mein erstes off. Rennen in Kirchlengern. Ende Oktober dann der 1. Lauf Wintercup Indoor Kartbahn Werther... alle weiteren Läufe fielen der Corona-Pandemie zum Opfer. Seit 2021 fahre ich in der InWiTo Racing Serien im Team CFC Racing. Seit 2021 eigenes Team WLAN-Performance Racing für Endurance Rennen. LAC Team Sieger mit Team WLAN-Performance. Seit 2022 ADAC Youngster Slalom Cup. Mein Motto "wer später bremst ist länger schnell"